Lichtenreuth Naturnah


Lichtenreuth Naturnah


Mahdgutübertrag von der Schalkhaußerstraße

In Kooperation mit "wgf Landschaft", die die ökologische Baubegleitung des Bauvorhabens der "aurelis" in Lichtenreuth durchführt, wurde zur Schaffung wertvoller Sandmagerrasenflächen eine Übetragung von Mahdgut von einer artenreichen Sandmagerrasenfläche umgesetzt.


Die im Zuge des Bauvorhabens neugeschaffenen Ausgleichsflächen wurden mit artenreichem Spendermaterial einer städtischen Biotopfläche an der Schalkhaußerstraße angeimpft.

lichtenreuth mahd

Das Spendermaterial wurde am 24. August 2020 auf circa einem Hektar der Biotopfläche mittels Mahd gewonnen. Direkt nach der Mahd wurde das Schnittgut geschwadet, auf zwei Ladewagen aufgeladen und auf die Ausgleichsflächen in Lichtenreuth transportiert. Auf den Empfängerflächen wurde das Spendermaterial von Hand verteilt.

Wie funktioniert Mahdgutübertragung?

Beim Mahdgutübertrag wird von einer geeigneten und artenreichen Spenderfläche Mahdgut entnommen und direkt, ohne Zwischenlagerung, auf die Empfängerfläche ausgebracht. So können bis zu 60 Prozent der vorkommenden Arten schonend übertragen werden. Das Mahdgut schütz hierbei die Keimlinge vor Austrocknung, starker Besonnung und bietet Erosionsschutz bei Starkregenereignissen.

lichtenreuth mahd 2

Diese Variante der Begrünung ist mit einfachen Mitteln umzusetzen, im Vergleich zu einer Ansaat günstiger und enthält bereits die komplette Mischung der regional angepassten Genetik der Pflanzen. Der Transport sollte allerdings zum Zeitpunkt der Samenreife gut organisiert und zügig erfolgen. Bei längerem Transport oder sogar Lagerung über einige Stunden kann sich das Mahdgut schnell erhitzen und somit unbrauchbar werden.

Im hochwertigen Spendermaterial, welches die Flächen von "Lichtenreuth Naturnah" animpft, befinden sich u. a. folgende Arten:

  • Sandgrasnelke
  • Berg-Sandglöckchen
  • Heidenelke
  • Kartäusernelke
  • Scharfer Mauerpfeffer
  • Natternkopf
  • Feld-Thymian
  • Gemeine Ochsenzunge

lichtenreuth uebertrag

Update 2021

Wie bereits im Vorjahr wurde auch in diesem Jahr mit unseren Landwirten eine weitere Teilfläche des Sandmagerrasens an der Schalkhaußerstraße gemäht und auf die Ausgleichsfläche nach Lichtenreuth gebracht. 

lichtenreuth mahdgutuebertrag 2021

Die Fläche auf der wir das Mahdgut im letzten Jahr ausgebracht haben, ist inzwischen gut angewachsen. Welche Arten der Spenderfläche es auf diese Fläche geschafft haben, möchten wir im nächsten Jahr dokumentieren.lichtenreuth flaechenentwicklung 2021

 

Kontakt

Landschaftspflegeverband Nürnberg e.V.
Bauhof 2
90402 Nürnberg
0911 / 231 - 7007

Landschaftspflegeverband Nürnberg e.V. All rights reserved. Powered by bioculture GmbH.